MON betriebsgebäude

aufgabe

erster standort für MAKRA der entwickelten corporate architecture für die montana tech components ag

antwort

klar definierte guidelines beeinflussen die gestaltung der zukünftigen standorte und werden im dialog weiterentwickelt.

an der schnittstelle zwischen office und produktion wird im sinne eines ‚soft umbrella‘ ein bereich für die mitarbeiter geschaffen, der die wesentlichsten werte des montana konzerns durch ein dafür geschaffenes möbel repräsentiert.

der erste standort von MAKRA ist gekennzeichnet durch die großzügige verglasung der eingangsseite, die wie ein schaufenster wirkt. die restlichen 90% sind effizienter industriebaustandard: konstengünstige konstruktion mit kostengünstiger, eleganter metallfassade – je nach standort unterschiedlich adaptierbar.

die wesentlichen guidelines des entwurfs, die vereinigung von produktion und verwaltung, sowie der gelebte teamspirit, fließen hiermit in die planung dieses ersten standortes in forst / baden württemberg ein.

fertig2017
landGER
ortkarlsruhe 76694
grösse5000 m2
auftraggebermontana tech components
querkraft partnerjakob dunkl
gerd erhartt
peter sapp
projektleitungclemens russ
mitarbeiterInnenveronika felber
vincent szur
statikbollinger grohmann schneider
bauphysikingenieurbüro p. jung
haustechnikallplan
brandschutzhhp süd
freiraumplanungdoris haidvogl
visualisierungmiss 3
querkraft